Unsere Rede vom 19.1. 2023 auf der Kundgebung „Protestieren statt Frieren“

Friede – ein Wort, das wir gerade überall hören und lesen. Es steht auch im Namen des Bündnises, von dem wir Teil sind und in dessen Rahmen wir hier heute sprechen.Friede – von wem, mit wem, durch was? Da wird´s dann schon schwierig. Da gehen die politischen Einstellungen und Quellen der Information in unserer Gesellschaft dann doch sehr weit auseinander. Wo Rüstungskonzerne stehen ist klar: … Unsere Rede vom 19.1. 2023 auf der Kundgebung „Protestieren statt Frieren“ weiterlesen

Unsere Reden zur Kungebung vom 1.12.2022 zum Thema Selbsorganisation & Vergesellschaftung statt staatlicher Kontrolle im Rahmen der Kungebungsreihe „Protestieren statt Frieren“

Selbstorganisation Hier sind wir also wieder: mal wieder mitten in einer Krise. Oder besser gesagt: KriseN. Klimawandel, Kriege, Angriffe auf die Rechte von Frauen und LGBTQI-Personen, Energieknappheit, Lebensmittelteuerungen, Inflation. Eigentlich kennen wir das schon. Und dass das alles nun geballt kommt, war ja doch abzusehen. Den Menschen, die es sich leisten können, fällt es wohl nicht schwer sich an die neuen Umstände anzupassen. Wenn Geld … Unsere Reden zur Kungebung vom 1.12.2022 zum Thema Selbsorganisation & Vergesellschaftung statt staatlicher Kontrolle im Rahmen der Kungebungsreihe „Protestieren statt Frieren“ weiterlesen

Rede anlässlich des Gedenkens der Reichspogromnacht, 9.11.2022

Liebe Genossinnen und Genossen,wir erinnern uns heute an den 9. November 1938, einen Tag der auf Grund seiner flächendeckenden Grausamkeit als Reichspogromnacht in die Geschichte einging:Überall in Deutschland wurden Jüdinnen und Juden verfolgt und vertrieben, beraubt, misshandelt, getötet. In Regensburg wurde nicht gezögert und man ist besonders engagiert zur Tat geschritten: Auf Befehl von Gauleiter Fritz Wächtler steckte Feuerwehr und natonalsozialistisches Kraftfahrkorps die Synagoge in … Rede anlässlich des Gedenkens der Reichspogromnacht, 9.11.2022 weiterlesen

Was passiert eigentlich gerade in Belarus?

Am 24.10. fuhren wir nach Nürnberg. Unsere Genoss*innen von Auf der Suche, der anarchistischen Gruppe in Nürnberg, hatten eine Veranstaltung organisiert. Es ging um die Situation in Belarus, die Diktatur Lukaschenkas, den massiven Repressionsapparat und der Arbeit der Anarchist*innen vor Ort. Der Vortrag wurde von Anarchist Black Cross Belarus gehalten. Es folgt ein Bericht sowie eine Einschätzung zur politischen Situation der belarussischen Anarchist*innen und wie … Was passiert eigentlich gerade in Belarus? weiterlesen

Keine Gewinne auf unsere Kosten!

Unsere Redebeitrag beim Bündnis für soziale Gerechtigkeit, Frieden, Solidarität vom 06.11.2022 Angesichts der sogenannten Energie-Krise, der Gas-Knappheit, der Verteuerung von Lebensmitteln und dem Klimawandel, der durch den Krieg in der Ukraine für die Herrschenden wieder mal hinten Anstehen muss, stellen wir wie immer fest: Der Kapitalismus bringt uns keinen Wohlstand. Weniger noch: er bringt uns nicht einmal Lösungen, die uns satt machen oder warm halten … Keine Gewinne auf unsere Kosten! weiterlesen

Wir rufen alle Aktivist*innen auf, sich am Protest gegen den G7-Gipfelzu beteiligen!

Zum Aufruf möchten wir ergänzen, dass wir nicht kapitalismuskritisch,sondern ganz klar antikapitalistisch positioniert sind. DiesesWirtschaftssystem ist nicht reformierbar, es muss überwunden werden, umein gutes Leben für alle zu ermöglichen! Achtet auf News zur Anreise! News/Infos zur Anreise unter: https://www.stop-g7-elmau.info/aktionen/anreise-vor-ort/ Hier findet ihr außerdem Infos zu Unterstützung bei Repression: Vom 23.6. bis 29.6. wird es einen Ermittlungsausschuss geben, der von verschiedenen Antirepressionsstrukturen getragen wird.Er ist erreichbar … Wir rufen alle Aktivist*innen auf, sich am Protest gegen den G7-Gipfelzu beteiligen! weiterlesen